Berufsinfomarkt in Jülich am 22. März 2019

Seit mehreren Jahren wird den Jugendlichen aus dem Nordkreis Düren mit dem Berufsinfomarkt im Berufskolleg Jülich eine breite Informationsplattform rund um die Themen Ausbildung und Studium angeboten. Regionale Betriebe konnten sich einer Vielzahl von Schulabgängern präsentieren und in Kontakt mit potentiellen Auszubildenden treten.

Die Kreishandwerkerschaft Rureifel, die Tischler-Innung Düren-Jülich, die Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Düren-Jülich und die Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe-Innung Düren-Jülich beteiligen sich seit Jahren regelmäßig. So auch in diesem Jahr. Die praktischen Demonstrationen insbesondere in den Übungshallen für die KFZ-Ausbildung und den Schulungsräumen der angehenden Anlagenmechaniker für Sanitär- und Heizungstechnik kamen bei den Jugendlichen gut an.

Am Stand der Kreishandwerkerschaft wurden Frau Deuster und Frau Köhnen von den beiden Anlagenmechaniker-Azubis Karl Oepen (Firma Schoenen GmbH, Düren) und Hassan Raswan sowie der angehenden Kauffrau für Büromanagement Samira Becker, r. beide Auszubildende bei Firma F. Becker GmbH & Co. KG, Nörvenich, tatkräftig unterstützt.

Am Stand der Tischler-Innung Düren-Jülich konnten die Jugendlichen sich bei unserem stellv. Obermeister Ulrich Goebbels (Schreinerei Goebbels, Jülich-Titz) und Rainer Freialdenhoven (Bau- und Möbelwerkstatt Freialdenhoven, Inden) über die beruflichen Möglichkeiten im Tischler-Handwerk informieren.

In der KFZ-Übungshalle stand die angehende Kraftfahrzeugmechatronikerin Corinna Berg (Auszubildende bei Firma Auto Schmid GmbH, Jülich) für Fragen rund um ihre Ausbildung zur Verfügung. Auch Gerd Schmid, Geschäftsführer der Ford Schmid GmbH war wie jedes Jahr ein gern gesehener Mitwirkender, der zu Demonstrationszwecken einen seiner Vorführwagen zur Verfügung stellte.