Kreishandwerkerschaft Fulda

VERSTEHEN | BÜNDELN | HANDELN

Ausbildung zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer

  • Datum: 10.10.2022
  • Uhrzeit: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Ort: Am Märzrasen 6, 36124 Eichenzell

Unternehmen sind verpflichtet, Personen zu benennen, die im Notfall dafür zuständig sind, einen Brand zu bekämpfen oder eine Evakuierung einzuleiten. Diese wichtigen Aufgaben können Brandschutzhelfer übernehmen, die speziell für solche Gefahrensituationen geschult werden. Die Anzahl der erforderlichen Brandschutzhelfer leitet sich aus der Gefährdungsbeurteilung ab. In der Regel ist ein Anteil von 5 % der Beschäftigten ausreichend. Es sollte aber immer ein Brandschutzhelfer im Betrieb anwesend sein, das bedeutet, dass bei kleineren Betrieben die 5 % Regel nur bedingt greift. Die gesetzliche Grundlage hierfür bilden die Technischen Regeln für Arbeitsstätten, konkretisiert unter ASR-A2-2, Maßnahmen gegen Brände.

Modul 1:
Im theoretischen Teil werden die Mitarbeiter über die gesetzlichen Grundlagen, den vorbeugenden und organisatorischen Brandschutz in Betrieben oder dem anlagentechnischen Brandschutz wie Brandmeldeanlagen und Sprinkleranlagen informiert.

Modul 2:
Im praktischen Teil werden praxisnahe Übungen durchgeführt sowie der Umgang mit verschiedenen Feuerlöschern und unterschiedlichen Löschmitteln vermittelt. Weiter wird in praktischen Experimenten veranschaulicht, welche Brandgefahren in haushaltsüblichen Mitteln stecken können und wie damit umzugehen ist.

 

Datum
Montag, 10.10.2022

Uhrzeit
08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Schulungsort
Am Märzrasen 6
36124 Eichenzell

Kosten pro Person
für unsere Mitgliedsbetriebe
120,00 € (zzgl. MwSt.)

für Nicht-Mitglieder
150,00 € (zzgl. MwSt.)

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis spätestens 04.10.2022 direkt über das nachfolgende Formular an.

 

*“ zeigt erforderliche Felder an

  • 1. Teilnehmer*in*
  • 2. Teilnehmer*in
  • Einwilligung*
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  • Teilen
    Teilen
    Twittern