Kreishandwerkerschaft Diepholz/Nienburg

Beratersprechtage in unserer Kreishandwerkerschaft Sulingen u. Nienburg

  • 06.05.2021

-Nutzen Sie die Chancen der Digitalisierung-

Folgende Beratersprechtage bieten wir Ihnen an:

Geschäftsstelle Sulingen:                                              Geschäftsstelle Nienburg:

– Donnerstag, 06. Mai 2021                                               – Mittwoch, 28. Juli 2021

– Mittwoch, 29. September 2021

– Mittwoch, 24. November 2021

 

Ab Mai 2021 bietet Uwe Brehl, Digitalisierungsberater der Handwerkskammer Hannover, feste Beratersprechtage in unserer Kreishandwerkerschaft in Sulingen und in unserer Kreishandwerkerschaft in Nienburg an.

Die von uns im Jahre 2020 angebotenen Termine fanden großen Zuspruch, so dass wir noch vier weitere, neue Termine mit Herrn Brehl abstimmen konnten. Profitieren Sie hiervon!

Der digitale Wandel bietet Handwerkern vielfältige Chancen, ihren Betrieb modern und innovativ auszurichten. Wer hier die richtigen Tools auswählt und am Ball bleibt, der kann einfacher neue Kunden und Mitarbeiter gewinnen sowie die Effizienz der Abläufe und Prozesse im Unternehmen steigern.

Handwerksunternehmen, die auf diesem Gebiet noch besser werden wollen, können sich an den  Digitalisierungsberater Uwe Brehl der Handwerkskammer Hannover wenden. Das    kostenlose    Beratungsangebot der Handwerkskammer zu den Themen Existenzgründung, Finanzierung, Standortwahl bis zur Nachfolgemoderation wird seit einiger Zeit durch das Thema Digitalisierung ergänzt.

Uwe Brehl zeigt den Handwerksunternehmen die nützlichen digitalen Anwendungs-möglichkeiten quer durch die Gewerke.  „Viele Firmeninhaber und Firmeninhaberinnen sind erstaunt, was alles möglich ist und nutzen die Möglichkeit einer individuellen Beratung. Hier schauen wir dann gemeinsam, ob und wie sich die neuen digitalen Lösungen im Betrieb einführen lassen“, berichtet Brehl.

Neben dem Thema Online-Marketing liegt ein Schwerpunkt der Digitalisierungsberatung in der  Softwareauswahl. „Bei sorgfältiger Auswahl sind nicht selten Effizienz-steigerungen von 50 Prozent erreichbar“, so Brehl. „Um die richtige Softwarelösung zu finden, wie z.B. eine komplette Branchenlösung oder eine Teillösung wie die mobile Zeit-erfassung, ist ein passgenauer Anforderungskatalog für den jeweiligen Handwerksbetrieb zu entwickeln.“ Interessant ist für viele Unternehmerinnen und Unternehmer auch das Thema  Förderprogramme.  Neben dem „Digitalbonus Niedersachsen“ lassen sich auch über das Bundesprogramm „Digital jetzt“ Investitionen in Hardware und Software zur Prozessverbesserung fördern. „Auch Investitionen z. B. in neue Servertechnologien zur Erhöhung der IT-Sicherheit sind unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig“, sagt Brehl. Über diese und weitere Förderprogramme berät Sie Digitalisierungsberater Brehl gerne in einem persönlichen Gespräch.

 

Interessierte Unternehmer und Unternehmerinnen vereinbaren dazu

bitte   direkt  (!)   einen Termin mit Herrn Brehl

(=  keine Terminvereinbarung über unsere Geschäftsstellen):

Kontakt:        Uwe Brehl
Beauftragter für Innovation und Technologie (BIT) – Digitalisierung
Wirtschaftspolitik und Unternehmensberatung
Handwerkskammer Hannover
Berliner Allee 17, 30175 Hannover

Tel.:

Fax:
E-Mail:
Internet:

05 11  348 59 125

0511 3 48 59 32
brehl@hwk-hannover.de
www.hwk-hannover.de

Flyer: Flyer Digitalisierungsberatung