Raumausstatter- und Sattler-Innung Diepholz-Nienburg

Herzlich Willkommen bei unserer Raumausstatter- und Sattler-Innung Diepholz-Nienburg.

Haben Sie sich an Ihrer Wohnung satt gesehen? Würden Sie gerne etwas verändern, wissen vielleicht aber nicht so recht was und wie? Lassen Sie sich doch von Ihrem Raumausstatter fachkundig beraten. Egal ob Sie an eine klassisch-dezente, eine rustikale, moderne oder gar an eine ausgefallen-avantgardistische Atmosphäre Ihres Heims denken: Unsere Mitgliedsbetriebe helfen Ihnen bei der stilgerechten Umsetzung Ihrer Ideen.

 

 

News

Termine

Services

Raumausstatter

Die Raumausstatter der Fachinnung beherrschen ein traditionsreiches Handwerk und sind absolute Profis auf dem Gebiet der Wohnraumgestaltung. Sie sind Ihr fachkundiger und erfahrener Ansprechpartner, wenn es um Farben, Formen und Materialien für Ihre Wohnräume geht, ebenso erfahren sind sie in der Ausstattung von Geschäfts- und Büroräumen, Hotels, Restaurants, Theater oder Konzerthallen. Von der Beratung bis zur professionellen Umsetzung sind sie die Spezialisten im Bereich Innenausstattung.

Ein Raumausstatter besitzt ein hohes Maß an Kreativität und Einfühlungsvermögen im Kontakt mit Kunden. Außerdem benötigt er sehr viel handwerkliches Geschick, da er die ausgewählten Einrichtungselemente und Accessoires oftmals auch selber entwirft. Dementsprechend geübt geht er auch mit Nähmaschine, Textil- und Lederschere sowie Teppichmesser um. Mit die wichtigste Aufgabe besteht in der Beratung des Kunden hinsichtlich der Auswahl der zu verwendenden Farben, Materialien und auch Dekorationen. Hier kann er als Fachmann für Innenausstattung auf seinen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen, da er jede Stilrichtung beherrscht und genau weiß, wie er Farben und Materialien kombinieren muss, um eine für den Kunden perfekte Atmosphäre zu schaffen. Aufgrund dieser Erfahrungen und seines Fachwissens entwirft er ein speziell auf die Wünsche und die Persönlichkeit des Kunden zugeschnittenes Einrichtungskonzept.

Das Aufgabengebiet dieses Spezialisten beinhaltet neben der Planung und Vorbereitung der Räumlichkeiten noch weitere zahlreiche Tätigkeiten. Er gestaltet und verkleidet Wand- und Deckenflächen mit Tapeten, Holz, Textilien oder bringt Stuckelemente an und verlegt diverse Arten von Bodenbelägen wie Laminat, PVC, Linoleum oder auch Teppich. Für die Anfertigung oder Instandsetzung von Polstermöbel ist er der richtige Fachmann. Als Experte auf dem Gebiet der Raumausstattung ist er der optimale Ansprechpartner für jegliche Art von Dekorationen. Er weiß genau, welche Vorhänge und Gardinen zu welcher Fensterfront, welche Teppiche zu welchen Möbeln passen oder welche Beleuchtung die optimalen Lichteffekte schafft. Und auch in Fragen bezüglich Sonnen- oder Lichtschutz steht er beratend zur Seite und montiert Jalousien, Rollos und Markisen für den Balkon oder die Terrasse.

Manche Raumausstatter haben sich zusätzlich noch auf einen Schwerpunkt wie Bodenverlegung, Polstern, Wandbekleidung oder Restaurierungsarbeiten spezialisiert.

 

Sattler

Fachleute für Produkte aus und mit Leder sind in der Sattler-Innung zu finden. Anders als es ihr Name vielleicht vermuten lässt, beschränkt sich das Tätigkeitsfeld der Sattler dabei keineswegs nur auf die Herstellung von Sätteln. Neben Leder verwenden sie für ihre Arbeit auch Materialien wie Kunststoff, Textilien oder Schwergewebe. Daraus stellen sie Gebrauchsgegenstände für die Bereiche Automobil und Sport und in der Feintäschnerei her. Zu ihren Erzeugnissen zählen Reit- und Fahrsportartikel einschließlich der für ihren Berufsstand namensgebenden Sättel, Planen für Lastkraftwagen, Cabrio-Verdecke, Ledersitze und andere Innenausstattungen für Fahrzeuge sowie Koffer, Taschen und Kleinlederwaren. Und falls bei diesen Gegenständen Beschädigungen oder Verschleißerscheinungen auftreten, kümmern sie sich fachmännisch um die notwendigen Reparaturen.

Sie sind Experten für die Be- und Verarbeitung von hochwertigem Leder, Kunstleder, textilen Flächengebilden, Kunststoffen und Metallen, planen die erforderlichen Arbeitsschritte, legen die Verarbeitungstechniken fest und dokumentieren diese. Hierfür wählen sie zunächst die Grundmaterialien aus, die sie verwenden werden, und bestimmen das passende Zubehör, die Polsterstoffe und das Nähgarn. Die Auswahl des geeigneten Leders betrifft die verschiedenen Lederarten, also etwa Rinds-, Kalbs- oder Ziegenleder und Lack-, Glatt- oder Wildleder. Zusätzlich bestimmen Merkmale wie die Art der Gerbung (Chromgerbung, Pflanzengerbung oder synthetische Gerbung und diverse Kombinationsgerbungen), die Herkunft und historische Gesichtspunkte die Entscheidung des Sattlers für ein bestimmtes Material.

Die gewählten Werk- und Hilfsstoffe schneiden oder stanzen sie materialgerecht zu. Schließlich fügen sie die einzelnen Teile mit verschiedenen Stich- und Nahtarten entweder per Hand oder mithilfe einer Maschine zusammen. Gegebenenfalls bringen sie erforderliche Befestigungs- und Verschlusselemente an. Die ebenfalls zu ihrem Aufgabenfeld gehörenden Polsterarbeiten führen sie unter Anwendung unterschiedlicher Polstertechniken aus. Sattler arbeiten in den meisten Fällen in Werkstätten von Handwerks- und Industriebetrieben, beispielsweise in Fachbetrieben des Sattlerhandwerks. Entsprechend ihrer Ausbildung, in deren Rahmen sie sich für eine von drei Fachrichtungen spezialisieren, unterscheidet man zwischen Feintäschnern, Fahrzeug- und Reitsportsattlern.

Brieftaschen, Aktenmappen und ähnliche Artikel sind die Domäne der Feintäschner. Reitsportsattler stellen Reitsportartikel wie Sättel und Geschirre her, passen diese an und reparieren sie im Bedarfsfall. Spezialisten für die Reitsportsattlerei sind unter anderem für Unternehmen der Sportartikelindustrie tätig. In den Aufgabenbereich der Fahrzeugsattler fallen wiederum das Polstern von Autositzen, das Anbringen von Fahrzeug-Inneneinrichtungen sowie die Montage von Verdecken für Cabriolets und Lkw-Planen. Sie sind zum Beispiel in Fahrzeugsattlereien, Zulieferbetrieben der Kraftfahrzeugindustire oder in Fachwerkstätten für die Oldtimer-Restaurierung beschäftigt.